Traditionelle Weihnachtsfeier der AH

Am 25.11.2017 feierten rd 40 aktive und inaktive Mitglieder der Alte Herren auf dem Schützenplatz in Brohl. Nach dem gewohnt leckeren Buffet der Metzgerei Friedrich erläuterte Rudi Krüger die positive Statistik zu den Begegnungen in 2017. Als Torschützenkönig wurde Alexander Becker mit einer Flasche "Alter Haselnuss" geehrt.

Im weiteren Verlauf des Abends gab es zahlreiche Gewinner bei dem legendären Bingospiel (mit einer neuen Bingomaschine) sowie der anschließenden Tombola. Emil Odenthal war der glückliche Gewinner des Hauptpreises - ein hochwertiges Smartphone. 

Harmonische und kurzweilige Veranstaltung zum 50-jährigen Bestehen der AH

Im 125. Jubiläumsjahr des VfL 1892 Brohl hatten auch die Alt-Herren-Fußballer ein kleines Jubiläum zu feiern. Was 1967 unter Federführung von Otto Aberle begann, setzte sich ab 1977 bis 2001 mit dem langjährigen „Mädchen für Alles“ Bobby Melles fort. Seit nunmehr 2002 ist nun Rudi Krüger für die AH in Brohl verantwortlich. Am Samstag, den 14.10.2017 hatte der Vorstand die Aktiven, Ehemaligen und Freunde der Alten Herren des VfL Brohl zum 50. Jubiläum auf den Schützenplatz in Brohl eingeladen. Über 80 Personen waren der Einladung gefolgt und konnten nach einem Sektempfang die ausgestellten Dokuwände mit reichlich Bildern und Berichten aus 50 Jahren Alt-Herren-Fußball bestaunen. Abteilungsleiter Rudi Krüger konnte in seiner Begrüßungsansprache neben dem VfL-Ehrenvorsitzenden Gerd Zenner noch zwei Gründungsmitglieder mit Arno Seul und Rudi Dötsch ganz herzlich willkommen heißen. Ebenso wurden die Gäste des SV Franken begrüßt, mit denen seit nunmehr 5 Jahren eine harmonische Spielgemeinschaft besteht. Nach den anschließenden Grußworten von Ortsbürgermeister Michael R. Schäfer, sowie dem Vorsitzenden des VfL Brohl, Stefan Raab, stärkten sich die Feiernden mit einem reichhaltigen Büffet. AH-Mitglied Georg Schüller, in seiner Funktion als VfL-Fußballabteilungsleiter, hielt im Rahmen der Feier die Laudatio für vier langjährige Mitglieder des VfL Brohl aus den Reihen der Alten Herren. Mit der goldenen Ehrennadel des Vereins wurden Karl-Peter „Schliffi“ Lerchl, Hermann Fuchs, Guido Fußhöller und Werner Fußhöller ausgezeichnet.

Für langjährige Treue und Verdienste um die Alten Herren erhielten die Mitglieder Emil Odenthal, Heinz Petri , Josef Alfter, Angelika Lerchl und Ulla Laux ein Präsent aus den Händen des AH-Vorstandes. Arno Seul und Rudi Dötsch, Fußballer der ersten Stunde, erhielten ebenfalls eine Ehrengabe an diesem Festtag.

Für Kurzweil sorgte der in Reimform vorgetragene „etwas andere Lebenslauf“ der Alten Herren. Arno Seul, „Schliffi“ Lerchl, Ernst Kötter und Rudi Krüger berichteten aus ihren jeweiligen Epochen über die letzten 50 Jahre und manche Anekdote weckte die Lachmuskeln der Anwesenden.Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung wurde noch bis weit nach Mitternacht auf dem Schützenplatz gefeiert. Alle Gäste waren sich einig, daß es eine gelungene Feier war.Eine aus diesem Anlaß von Guido Fußhöller und Rudi Krüger zusammengestellte Chronik zum 50jährigen Bestehen fand einhelligen Beifall der Anwesenden.

Alte Herren feiern 50-jähriges Bestehen

Die AH des VfL Brohl feiern am 14.10.2017 auf dem Schützenplatz in Brohl ihr 50-jähriges Bestehen. Bisher haben rd 90 ehemalige und aktive Fußballer mit ihren Partnerinnen ihre Teilnahme zugesagt. Nach einem Sektempfang um 18.00 erfolgt die Begrüßung durch Teammanager Rudi Krüger. Anschließend werden Ortsbürgermeister Michael R. Schäfer und der Vorsitzende des VfL Brohl, Stefan Raab, Ansprachen halten. Danach erfolgt das Abendessen und einige Ehrungen von verdienten Mitgliedern. Im Laufe des Abends wird dann noch ein kleines Überraschungsprogramm für Kurzweile sorgen. Der VfL Brohl ist froh, dass im 125-jährigen Bestehen auch die Alte Herren ihr Jubiläum im Festkalender unterbringen konnten und hofft, dass das Team noch viele Jahre aktiv die Fußballfahnen von Brohl hochhalten kann. 

Auftakt zur Saison 2017 der AH-ler

AH2017

Bevor am nächsten Wochenende die erste Begegnung in diesem Jahr ansteht, hatten Achim Ockenfels und Rudi Krüger einen Ausflug nach Köln bestens organisiert. Bereits auf der Hinreise wurden kühle Getränke gereicht und nach Ankunft in der Domstadt verbrachten die Kicker zunächst einige Zeit im Brauhaus "Zum Prinzen". Mit typisch kölschen Gerichten wie "halve Hahn" und Sauerbraten vom Pääd stärkten sich die Mannen abends "Im Bierhaus in d´r Salzgass"- die Bundesligaspiele natürlich immer im Blick. Die sehr gute Stimmung bei den Teilnehmern des Ausflugs lässt wieder auf eine erfolgreiche und harmonische Saison schließen.

Das AH-Team vor dem 5:1 Sieg gegen Remagen

2016 09 17 PHOTO 00000206

 

Die Mannschaft um Rudi Krüger und Achim Ockenfels zeigte sich nach der kürzlichen Heimniederlage wieder verbessert und gewann auch in dieser Höhe verdient gegen das Team aus Remagen. Anschließend servierte Grillmeister Dennis leckere Steaks und Würstchen - die selbstgemachten Salate rundeten den Speiseplan ab und Benno Dwornik sorgte dafür, dass die Feiernden nicht verdursteten.