Vertrag für SG Gönnersdorf-Brohl unterzeichnet

Am 2. Juni 2016 haben die Vorsitzenden der beiden Vereine den Vertrag zur Gründung einer Spielgemeinschaft ab der kommenden Saison 2016/2017 unterzeichnet. In gemütlicher Atmosphäre am Sportplatz in Gönnersdorf trafen sich Vereinsvertreter des FC Rhenania Gönnersdorf 1911 e.V. und des VfL 1892 Brohl am Rhein e.V. und besiegelten dabei die gemeinsame Zusammenarbeit. Aufgrund der positiven Erfahrungen im Bereich des Jugendfußballs soll die Kooperation nun in den kommenden Jahren auch im Seniorenbereich stattfinden. Das Zusammenwachsen der beiden Mannschaften soll gefördert werden und Synergieeffekte für Teams und Trainer mit sich bringen.
Beide Vereine verfügen über Rasenplätze und haben die Möglichkeit den Kunstrasenplatz der Verbandsgemeindesportanlage in Bad Breisig zu nutzen, so dass nahezu optimale Trainingsbedingungen für beide Mannschaften bestehen.
Der FCR und der VfL wollen sich zukünftig gegenseitig unterstützen und freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.  

 

Thorsten Esser "unter der Haube"

Mehrere Fußballer des VfL und des Frankener SV ließen es sich nicht nehmen, dem frisch vermählten Vorstandsmitglied sowie aktiven Spieler der Alte Herren und seiner Ehefrau Daniela unmittelbar nach dem "Ja-Wort" zu gratulieren und mit dem strahlenden Brautpaar anzustoßen.  

Unerwartet muss unsere Mannschaft folgende Spiele in der Relegation bestreiten:

1. Spieltag am 29.5. um 14.30 Uhr
SG Brohl-Lützing: SV Oberzissen    Ergebnis: 1:1

2. Spieltag am 1.6. um 19.30 Uhr
DJK Plaidt II:SG-Brohl-Lützing       Ergebnis: 0:3

3. Spieltag am 11.6. auf neutralem Platz - in Bad Neuenahr - um 15.30 Uhr
SG Brohl-Lützing: SVOedingen      Ergebnis: 3:5

Jahreshauptversammlung 2016 der Fußballabteilung des VfL 1892 Brohl

Am 8. April 2016 findet um 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Brohl die Jahreshauptversammlung des VfL 1892 Brohl/Rhein e. V. statt.

Folgende Tagesordnung wird vorgeschlagen:

  1. Bericht des Vorstands und Aussprache (inklusive Ausblick auf die Saison 2016/2017 im Senioren- und Jugendbereich)
  2. Neuwahlen des Vorstands
  3. Jahresplanung für bevorstehende Aktivitäten
  4. Mitteilungen/Verschiedenes

Der Vorstand würde sich über ein zahlreiches Erscheinen der Mitglieder der Fußballabteilung sehr freuen.

"Fußballer können auch Karneval"

In Mannschaftsstärke traten Vorstand und Spieler der Seniorenmannschaft sowie des Alte-Herren-Teams am Rosenmontag an. Von einem Dampfer wurde reichlich Wurfmaterial zu den zahlreichen Narren geworfen.

Mit der Aufschrift "Wir werden nächstes Jahr 125 Jahre alt" wiesen die Fußballer auf das Vereinsjubiläum in 2017 hin.